News

Andreas Dittrich - 2021-09-19 18:00:00
Erster Ligaspieltag des BSC St.Georgen.

Nach der einjährigen Corona Pause wo die komplette Billardsaison 2020/2021 nicht ausgetragen werden konnte, begann nun mit dem ersten Ligaspieltag die neue Saison 2021/2022 für den BSC St.Georgen. Dabei spielte die erste Mannschaft des BSC St.Georgen um Kapitän Günther Götz in der Bezirksliga auswärts beim BSV Tiengen 3. Hier gab es nach einer guten Mannschaftsleistung einen verdienten 6-2 Auswärtssieg. Nach dem ersten Durchgang stand es noch 2-2 unentschieden, doch in der zweiten Halbzeit steigerten sich dann die BSC Spieler und so gab es dann am Ende einen deutlichen Auswärtssieg. Mario Kaiser und Andreas Dittrich erspielten nach einer guten spielerischen Vorstellung jeweils zwei Siege. Günther Götz und Klaus Maier der in seiner Partie in der Disziplin 8-Ball bereits mit 0-4 spielen zurücklag und dank einer starken kämpferischen Leistung und toller Moral die Partie noch mit 5-4 spielen gewinnen konnte gingen mit jeweils einem Sieg und einer Niederlage vom Billardtisch. Mit nun 3 Punkten belegt die erste Mannschaft des BSC St.Georgen zusammen mit der zweiten Mannschaft des BV Villingen-Schwenningen die sich gegen den PBV Rottweil 2 mit 6-2 spielen durchsetzen konnte den ersten Tabellenplatz in der Bezirksliga.

Andreas Dittrich - 2020-10-11 20:00:00
Bezirksmeisterschaft der Damen in der Disziplin 9-Ball

Im Vereinslokal des BV Villingen-Schwenningen fand die Bezirksmeisterschaft der Damen in der Pool Billarddisziplin 9-Ball im Einzelwettbewerb statt. Vom BSC St.Georgen waren die beiden Spielerinnen Gabriele Scherer-Moser und Nicole Hummel im mit lediglich vier Teilnehmerinnen besetzten Feld am Start. Gespielt wurde im Doppel KO System auf fünf Gewinnspiele in der Gewinner- sowie Verliererrunde. Gabriele Scherer-Moser belegte mit zwei Niederlagen den vierten Platz im Schlussklassement. Obwohl sie bei ihrer ersten Partie gegen Svenja Heide vom BV Villingen-Schwenningen eine gute spielerische Leistung zeigte musste sie die Begegnung am Ende knapp und recht unglücklich mit 4-5 spielen ihrer Gegnerin überlassen. In der zweiten Runde kam es dann zum Aufeinandertreffen der beiden Vereinskolleginnen des BSC St.Georgen Gabriele Scherer-Moser gegen Nicole Hummel. Hier musste sich Gabriele Scherer-Moser dann mit 2-5 spielen Nicole Hummel geschlagen geben, was dann das Turnieraus für Gabriele Scherer-Moser bedeutete. Nicole Hummel spielte eine gute Bezirksmeisterschaft und mit drei gewonnen Partien und lediglich einer Niederlage sicherte sich Nicole Hummel den ersten Platz und damit den verdienten Titel der Bezirksmeisterin. Ihre stärkste gespielte Begegnung zeigte Nicole Hummel beim 5-1 Sieg im Finale gegen Patricia Kaffesi vom PBC Freudenstadt. Damit hat sich Nicole Hummel für die Baden Württembergische Meisterschaft in der Disziplin 9-Ball qualifiziert, die dann im Juni 2021 in Sindelfingen ausgetragen wird.

Andreas Dittrich - 2020-09-27 20:00:00
Elfter Ligaspieltag des BSC St.Georgen

Am elften Ligaspieltag in der Bezirksliga spielte die erste Mannschaft des BSC St.Georgen im Derby auswärts beim souveränen und verlustpunktfreien Spitzenreiter BV Villingen-Schwenningen 1. Obwohl sich die Mannschaft um Kapitän Günther Götz hier einiges vornahm gab es dann gegen einen sehr starkaufspielenden BV Villingen-Schwenningen eine sehr deutliche 1-7 Auswärtsniederlage. Lediglich Andreas Dittrich holte durch seinen überzeugenden 7-2 Sieg in der Disziplin 9-Ball den einzigen Sieg für die Bergstädter. Nicole Hummel, Günther Götz und Klaus Maier der seine Partie in der Disziplin 9-Ball mit 5-7 spielen recht unglücklich abgeben musste gingen jeweils mit zwei Niederlagen vom Billardtisch. Mit 16 Punkten belegt die erste Mannschaft des BSC St.Georgen weiterhin den dritten Tabellenplatz. Für den BV Villingen-Schwenningen waren Sven Deschner, Steffen Graf und Francisco Gatsby jeweils zweimal erfolgreich. Kapitän Stefan Weiner erspielte einen Sieg. Mit nun 27 Punkten belegt die erste Mannschaft des BV Villingen-Schwenningen den ersten Platz und steht drei Spieltage vor Saisonschluss kurz vor der Bezirksliga Meisterschaft und damit den verbundenen Aufstieg in die Landesliga.

Andreas Dittrich - 2020-09-20 19:00:00
Zehnter Ligaspieltag des BSC St.Georgen

Nach einer sechs monatigen Corona Spielpause hat sich der Billard Verband Baden Württemberg dazu entschlossen unter den aktuell gültigen Corona Hygienevorschriften die Billardsaison 2019/2020 mit dem zehnten Ligaspieltag fortzusetzten und die Saison mit den noch vier fehlenden Ligaspieltagen sportlich zu Ende zu spielen. Leider musste der Billardsportclub St.Georgen seine zweite Mannschaft die bis dato souveräner Spitzenreiter in der Kreisliga A war und kurz vor der Meisterschaft stand aufgrund dessen da einige Spieler in der Corona Zeit momentan nicht mehr spielen wollen vom Spielbetrieb abmelden. Somit spielt nur noch die erste Mannschaft des BSC St.Georgen die derzeit den dritten Tabellenplatz in der Bezirksliga belegt aber keine Chancen mehr besitzt noch in die Landesliga aufzusteigen die Saison zu Ende. Am zehnten Ligaspieltag traf die erste Mannschaft des BSC St.Georgen im Heimspiel auf den Tabellensiebten BSV Tiengen 4. Hier hatte die Mannschaft um Kapitän Günther Götz mehr Mühe als erwartet doch am Ende gelang nach einem sehr spannenden Spiel ein knapper 5-3 Heimsieg. Andreas Dittrich und Klaus Maier der eine starke Partie in der Disziplin 9-Ball spielte und diese mit 7-3 spielen gewann erspielten jeweils zwei Siege. Günther Götz gelang ein knapper 5-4 Sieg in der Disziplin 10-Ball seine zweite Partie musste er jedoch mit 4-5 spielen in der Disziplin 8-Ball abgeben. Nicole Hummel ging gegen den stärksten Gästespieler mit zwei Niederlagen vom Billardtisch. Mit nun 16 Punkten belegt die erste Mannschaft weiterhin den dritten Tabellenplatz in der Bezirksliga.

Andreas Dittrich - 2020-09-20 18:45:02
Fortsetzung der unterbrochenen Billardsaison

Der Billard Verband Baden Württemberg hat sich dazu entschlossen, die seit dem 15.März 2020 unterbrochene Billardsaison unter den aktuell gültigen Corona Hygiene Vorschriften ab dem 20.09 2020 mit den fehlenden Ligaspieltagen und den Bezirksmeisterschaften im Einzelwettbewerb fortzusetzen und die Saison 2019/ 2020 damit sportlich zu Ende zu spielen. Leider musste der Billardsportclub St.Georgen seine zweite Mannschaft die bis dato souveräner Spitzenreiter in der Kreisliga A war und kurz vor der Meisterschaft stand aufgrund dessen da einige Spieler in der Corona Zeit momentan nicht mehr spielen wollen vom Spielbetrieb abmelden. Somit spielt nur noch die erste Mannschaft des BSC St.Georgen die derzeit den dritten Tabellenplatz in der Bezirksliga belegt aber keine Chancen mehr besitzt noch in die Landesliga aufzusteigen die Saison mit den vier fehlenden Begegnungen zu Ende. Im kommenden Heimspiel trifft die Mannschaft um Kapitän Günther Götz dabei im Heimspiel auf den Tabellensechsten BSV Tiengen 4.

Richard Schuster (SchwaBo) - 2020-09-20 17:31:00
Neuer Chef beim Billard-Sport-Club St. Georgen: Lothar Schwarz gibt den Vorsitz ab, Daniel Naumann übernimmt kommissarisch die Leitung

Neuer Chef beim Billard-Sport-Club St. Georgen: Lothar Schwarz gibt den Vorsitz ab, Daniel Naumann übernimmt kommissarisch die Leitung Dies war die letzte Jahreshauptversammlung, die Lothar Schwarz als Vorsitzender des Billardsportclubs (BSC) leitete. Er musste den Mitgliedern in der jüngsten Sitzung mitteilen, dass er aus gesundheitlichen Gründen leider gezwungen sei, ab sofort sein Amt aufzugeben. Dieser Entschluss wurde von den Anwesenden sehr bedauert. Über viele Jahre hinweg sei Lothar Schwarz für den BSC in verschiedenen Führungspositionen tätig gewesen, so der zweite Vorsitzende Günther Götz. Nach kurzer Diskussion erklärte sich Daniel Naumann bereit, ab sofort kommissarisch bis zur nächsten Hauptversammlung einzuspringen. Diese Vorgehensweise wurde von den Mitgliedern einstimmig bestätigt. Zuvor berichtete der Sportwart über das vergangene sportliche Jahr. Derzeit habe der Billardsportclub 25 Mitglieder. Man sei in der Saison 2018/2019 mit drei Teams angetreten. Leider konnte die erste Mannschaft den Abstieg in die Bezirksliga nicht verhindern. Die zweite und dritte Mannschaft erreichte in ihrer jeweiligen Liga jeweils den zweiten Platz. Leider konnten die Spieler dann aber bei den anstehenden Relegationskämpfen nicht antreten. Daniel Naumann berichtete von verschiedenen Einzelerfolgen, die Spieler des BSC bei Turnieren und Meisterschaften erzielen konnten. In die Saison 2019/2020 sei der BSC dann mit zwei Teams gestartet. Trotz der Corona-Pandemie konnte die Runde zu Ende gespielt werden. Die erste Mannschaft habe sich sehr achtbar in der Bezirksliga behauptet, die Reserve spielte in der Kreisliga. Leider musste sie mittlerweile aber abgemeldet werden, so dass man derzeit nur noch mit einer Mannschaft an Rundenkämpfen teilnehme, so Daniel Naumann. Kassierer Mario Kaiser trug den Kassenbericht vor und sprach von einer soliden Kassenlage des Vereins. Er kündigte allerdings in diesem Zusammenhang für das kommende Jahr seinen Rückzug vom Amt des Kassenwarts an. Kassenprüfer Andreas Dittrich bestätigte der Hauptversammlung eine vorbildliche Kassenführung, so dass die einstimmige Entlastung des Kassierers nur noch Formsache war. Bei der folgenden Wahl wurde Mario Kaiser nochmals einstimmig wiedergewählt. Ebenfalls einstimmig wählte das Gremium Wolfgang Duffner zum neuen Kassenprüfer.